DONAUINSELPLATZ 1210 WIEN | T +43 1 271 4097 | F +43 1 271 6865  

Die bekannte deutsche Bildungsinnovatorin Margret Rasfeld kommt am 07. März für einen Vortrag zum Thema "Aufbruch - Umbruch - Wandel" ans Schulschiff.

07. März 2017
15.00 - 16.30 Uhr
Mehrzwecksaal des Schulschiffs
Zählkarten sind im Sekretariat erhältlich

Einladungstext: 

In Zeiten großer Umbrüche und Krisen, tiefgreifender Heraus- forderungen und komplexer Situationen braucht unsere Gesellschaft mutige und kreative Zukunftsgestalter: Junge Menschen, die über ausgeprägte Lösungskompetenzen verfügen, die wertschätzend in heterogenen Gruppen kommunizieren und handeln, die es gewohnt sind, Verantwortung zu übernehmen und ihr Wissen und ihre Kompetenzen in den Dienst gemeinsamer Anliegen stellen. Zukunftsfähige Schulen setzen daher auf neue Lernsettings, auf Lernen im Leben, auf eine wertschätzende Lern- und Beziehungskultur, auf Potenzialentfaltung. Wenn wir in diese Richtung die „Schule neu denken“, dann geht es nicht mehr um die Optimierung des Bestehenden, sondern um radikale Transformationsprozesse zur Stärkung, Ermutigung und Befähigung der Kinder und Jugendlichen. In diesem Prozess spielen Eltern eine bedeutsame Rolle. Denn Zukunftsschule entwickeln geht nur gemeinsam, mit den SchülerInnen, den LehrerInnen, den Eltern, den kommunalen Partnern. Lassen sie sich inspirieren und zum Mitdenken einladen, wie man das Lernen vom Kopf auf die Füße stellen kann, durch Vertrauen in die großartigen Potenziale junger Menschen.

Margret Rasfeld ist Mitbegründerin der Initiative „Schule im Aufbruch“, Buchautorin und aktive Bildungsinnovatorin. Bis 2016 war sie Schulleiterin einer Berliner Schule und verwirklichte dort ihre Vision einer wertschätzenden Lernkultur, die zu Gemeinsinn und Verantwortung inspiriert und befähigt.

Powered by mod LCA